(6) Der Muskelkater

Ein fieses Ziehen im Oberschenkel reißt mich aus meinem genüsslichen Schlaf. Langsam dämmere ich in die Wirklichkeit. Als ich meine Augen schlaftrunken öffne, bekomme ich einen Schreck: Direkt über meinem Gesicht schwebt ein haariges Gesicht mit einem Schnurbart, breit grinsend. Ich schüttele den Kopf. Mein Blick wird klarer, doch das Monstrum verschwindet nicht. Nun erkenne …

(5) Der Mummelratz

Es bedarf keiner studierten Analysen, um auf eine weitere Trainingserkenntnis zu kommen: Für einen Extremhindernislauf sollten wir wohl ein paar Erfahrungen mit Hindernissen sammeln. Zur Vorbereitung wagen sich Outdoor Jim, Rocket Man und ich in die gefährlichen, bisher noch unerforschten Woodlands. Auf uns wartet ein riskanter Pfad: Holzwände ragen aus dem Boden, dünne Balken führen …

(4) Der Schweinehund

Um unseren großen Gegner „Extremhindernislauf“ zu bezwingen, analysieren wir die Gefahr. Beginnen wir erneut von hinten, mit dem letzten Wort: LAUF. Ich bin keine große Läuferin und schaffe höchstens zwei Kilometer, bis ich das Gefühl habe, in meinem Körper ist der Notstand ausgebrochen. Doch ein Superheld muss schnell sein. Deswegen mache ich mich zusammen mit …

(3) Die Hindernisse

Jeder Superheld braucht auch einen Herausforderer, einen bösen Antagonisten, einen echten Schurken, der die Weltherrschaft an sich reißen, fremdes Geld klauen oder einen geliebten Menschen entführen will. Madame Maus und die Schlammduscher werden bedroht von diesen garstigen Gegnern: Beasty Balance, Freak Froster, Muddy Maniacs und vielen weiteren.

(2) Das Team

„Als Challenger brauchst du ein Team, ein Ziel“ steht es gleich auf der Startseite von krassfit.de. Ok, das Ziel haben wir uns gesetzt, wir wollen den Extremhindernis Ende Juni bezwingen. Jetzt brauchen wir nur noch ein schlagkräftiges Team, das allen Gefahren trotzt so wie The Avengers, die Superheldentruppe aus den Marvel-Comics.